Infektiös bedingte Erkrankungen fordern unser Immunsystem in besonderem Maße heraus – das ist in der Medizin nicht erst seit der COVID-19-Erkrankungswelle bekannt. Neben einem angepassten Verhalten und der Einhaltung bestimmter Hygienestandards ist ein schlagkräftiges Immunsystem zur Vermeidung einer Infektion bzw. zur raschen Genesung von besonderer Bedeutung. 

Immundefizite können viele Ursachen haben, resultieren aber nicht selten auch aus einem übermäßigen Gebrauch an Antibiotika. Die Fakten zur Entwicklung, Verwendung und zum Teil fehlenden Wirkung von Antibiotika sind besorgniserregend, denn ein allzu leichtfertiger Umgang mit diesen Medikamenten hat zu einer Schieflage geführt. 

In Pflanzen vorkommende antiinfektiös wirkende Bioaktivstoffe sind im Hinblick auf das Immunsystem besonders interessant, denn sie zeigen gleichzeitig eine positive Wirkung auf die zelluläre und die humorale Abwehrleistung des Körpers. Dies soll am Beispiel des Grapefruitkernextraktes erläutert werden.